über mich

Seit 2010 studiere ich an der Filmakademie Ludwigsburg „Regie Dokumentarfilm”. Einen besonderen Reiz üben essayistische oder auch rein beobachtende, uninszenierte, dokumentarische Erzählformen auf mich aus.

2013 sind meine Frau und ich glückliche Eltern einer Tochter geworden. Nach meinem Abitur habe ich 2005 im Rowohlt-Verlag ein Buch mit dem Titel „Breit – mein Leben als Kiffer” veröffentlicht, in dem ich mich kritisch mit meiner inzwischen überwundenen Cannabissucht auseinandersetze. Gern lese ich, noch immer, vor Schulklassen, in Jugendzentren oder anderen Einrichtungen aus meinem Buch, erzähle von meinen Erfahrungen und diskutiere gemeinsam mit den Gästen das Thema „Sucht und/oder Glück”.  Kontakt:   mail@amonbarth.de2015-06-29-0010

x

x